7.2 C
Hallenberg
Sonntag 3. März 2024
7.2 C
Hallenberg

Das Wasserwerk informiert:

Alle Jahre wieder – Wasserzählerstand plausibel?

Um Überraschungen bezüglich des Wasserverbrauchs vorzubeugen, empfiehlt das Wasserwerk eine monatliche Kontrolle des Wasserzählerstandes am Hauswasser- zähler durch den Hauseigentümer selbst.

So können die monatlichen Verbräuche überblickt und hohe Wasserabnahmen in der Hausinstallation erkannt werden.

Wenn keine Verbrauchsstelle im Gebäude geöffnet ist, muss das kleine Rädchen in der Anzeige des Wasserzählers stillstehen. Sollte dieses nicht der Fall sein, läuft auf irgendeiner Weise gezähltes Wasser aus der Hausinstallation.

Oft sind diese Schleichmengen unbemerkt, da sie nicht als Leck auftreten, sondern durch Spülkästen, Thermische Ablaufsicherungen, defekte Wärmetauscher in Heizungsanlagen, stark tropfende Sicherheitsventile an Trinkwassererwärmern, defekte Druckspüler oder/und undichte Oberteile in Wasserhähnen in den Kanal gelangen.

Eine Undichtigkeit in den Rohrleitungen der Hausinstallation kann ebenfalls erhebliche Wassermengen ins Erdreich oder in die Gebäudesubstanz abgeben ohne sichtbare Wasserschäden zu hinterlassen.

Sprechen Sie in diesem Fall mit Ihrem Installateur, denn auch diese kleinen Mengen summieren sich in der Jahresabrechnung.

Wenn das Rädchen des Wasserzählers stillsteht und Sie trotzdem monatliche Mehrverbräuche haben, ist vielleicht ein Spülkasten über lange Zeit nachgelaufen, eine Sicherheitsarmatur ist undicht gewesen oder eine Zapfstelle im Gebäude oder Außen war unbeaufsichtigt längere Zeit geöffnet.

Vielleicht wurde die gesamte Heizungsanlage nach einer Reparatur gefüllt oder das Verbrauchsverhalten in dem Monat hat sich etwas geändert.

Bei Heranwachsenden ist eine hohe Veränderung des Wasserverbrauchs gegenüber Kleinkindern zu beobachten, da sich die Duschgewohnheiten ändern.

Im Mittel liegt der pro-Kopf Wassergebrauch in Hallenberg bei 105 Liter pro Tag, das entspricht einer Menge von rund 38 m³ pro Person im Jahr.

Übertriebenes Wassersparen von Trinkwasser im täglichen Gebrauch ist aus ökologischen Gesichtspunkten nicht nötig, aber Wasserverschwenden durch ungenutzt abfließende Wassermengen belastet den Geldbeutel und kann nach der jährlichen Zählerablesung zu unverständlichen Abnahmemengen führen.

Kontrollieren Sie Ihre Hausinstallation regelmäßig!

Veranstaltungen

- Advertisement - spot_img

AKTUELLES

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner