7.2 C
Hallenberg
Sonntag 3. März 2024
7.2 C
Hallenberg

Wolfgang Weber wird Ehrenmitglied des BRC Hallenberg

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Bob- & Rodelvereins Hallenberg wurde dem langjährigen Vorstandsmitglied Wolfgang Weber eine besondere Ehrung zuteil. Nach den vielen Jahren im Vorstand und seinen erbrachten Leistungen für den Verein, wurde Wolfgang Weber einstimmig zum Ehrenmitglied des BRC Hallenberg e.V. ernannt. Seit dem Jahre 1961, nur fünf Jahre nach Gründung des Vereins, ist Wolfgang Weber Mitglied des BRC. Man kann also sagen, er ist (fast) ein Mitglied der ersten Stunde und hat in all den Jahren viel erlebt. Gestartet als aktiver Rodler auf den Naturbahnen, über den Kampfrichter des Internationalen Rennrodelverband der FIL, als jahrelanges Mitglied des Vorstands bis hin zur guten Seele des Hallenberger Rennbüros, Wolfgang war und ist immer dabei.

In den Anfangszeiten, als in Hallenberg die erste Naturbahn im Sauerland stand und Jahr für Jahr neu aufgebaut wurde, startete Wolfgang dort seine Karriere als aktiver Rodler. Auch in den Jahren ohne Bahn hat Wolfgang den Verein stets weiter begleitet und betreut. Seit Baustart der Bob- & Rodelbahn in Winterberg im Jahre 1977, ist er bei beinahe jedem Rennrodelrennen dabei gewesen, was sein Heimatverein aus Hallenberg seither ausgerichtet hat. Seit vielen Jahren ist er die bekannte und gute Seele des Rennbüros, die von allen Mitwirkenden und jeder Rodelnation gekannt und geachtet wird.

Immer "mit von der Partie" ist Wolfgang, wenn es um den Besuch von Rodelmeisterschaften auf anderen Bahnen geht. Ob Oberhof, Altenberg, Königssee oder Innsbruck, seien es Europa- oder Weltmeisterschaften, Wolfgang ist dabei und hat durch seine vielen Fahrten viel zu berichten und sorgt immer wieder für viele lustige Anekdoten. In diesem Jahr trat Wolfgang Weber, auf eigenen Wunsch, nicht mehr zu den Vorstandswahlen an und beendete somit nach 48 Jahren als Geschäftsführer und 52 Jahren Vorstandsarbeit, seine aktive Vorstandslaufbahn. Auf seine mittlerweile 62-jährige Vereinsmitgliedschaft, werden sicherlich noch viele weitere folgen. Seine Nachfolge als Geschäftsführer tritt Björn Schneider an, welcher seinen bisherigen Posten als Sportwart an Evita Köhne abgibt. Weiter wurde Hans-Jürgen Köhne als 1. Vorsitzender des Vereins bestätigt. Neu im Vorstand ist Henrik Altenhoff als neuer Jugendwart. Hans-Jürgen Köhne, 1. Vorsitzender des Vereins, bedankte sich zum Ende der Versammlung bei Wolfgang für all die Jahre, für die erbrauchte Arbeit und jegliche Unterstützung seit Beginn an. Das Rennbüro steht für ihn jederzeit offen und wir hoffen, dass er dieses auch noch das ein oder andere Rennen besetzen wird. Der BRC wüscht Wolfgang für seine Vorstandsrente alles Gute. Man sieht sich spätestens in der bevorstehenden Wintersaison 2023/2024 wieder.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Veranstaltungen

- Advertisement - spot_img

AKTUELLES

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner