7.2 C
Hallenberg
Sonntag 3. März 2024
7.2 C
Hallenberg

Erfolgreicher Leistungsnachweis der Feuerwehren im Hochsauerlandkreis

Am 30.09.2023 fand in Hallenberg der 31. Leistungsnachweis der Feuerwehren im Hochsauerlandkreis statt.

Neben den Feuerwehren aus dem HSK stellten in diesem Jahr auch wieder zahlreiche Gastgruppen ihr Können unter Beweis. So konnten neben der Feuerwehr Lohmar-Birk (Rhein-Sieg-Kreis), auch Gruppen aus Bad Wünnenberg (Kreis Paderborn) dem Kreis Siegen-Wittgenstein oder Finnentrop (Kreis Olpe) begrüßt werden.

Beim diesjährigen Leistungsnachweis gingen 78 Gruppen und Staffeln mit insgesamt 626 Teilnehmern an den Start und stellten sich den vier Übungsteilen, bestehend aus einer feuerwehrtechnischen Einsatzübung, dem Staffellauf, den Knoten und Stichen sowie einem theoretischen Fragenteil. Alle vier Übungsteile waren mit einer maximalen Zeitvorgabe versehen und die Mannschaften durften die maximal zulässigen Fehlerpunkte nicht überschreiten.

Der jährliche Leistungsnachweis der Feuerwehren im Hochsauerlandkreis findet nach den Richtlinien des Verbandes der Feuerwehren NRW statt. So standen bei der Einsatzübung die Funktionen des Gruppen-/Staffelführers und des Maschinisten bereits im Vorfeld fest, über die Besetzung der weiteren Funktionen hat das Los entschieden. Ebenso wurde per Losentscheid festgelegt, welchen der fünf zur Auswahl stehenden Knoten und Stiche jeder Teilnehmer vorführen muss. Der Rettungsknoten, der im Ernstfall angewandt wird, um eine Person zu sichern oder zu retten, gehörte dagegen zum Pflichtprogramm. Beim theoretischen Teil mussten drei Fragen aus dem landesweiten Fragenpool beantwortet werden, bevor die Kameradinnen und Kameraden ihre Schnelligkeit beim Staffellauf unter Beweis stellten.

Neben zahlreichen interessierten Bürgerinnen und Bürgern überzeugten sich auch der Landtagsabgeordnete Matthias Kerkhoff, Bezirksbrandmeister Uwe Wiedenbeck, der Präsident der Ehrenabteilung des Feuerwehrverbandes HSK, Martin Rickert, Bürgermeister Enrico Eppner, Ortsvorsteher Leonhard Schäfer und die Mitglieder des Stadtrates von der Leistungsfähigkeit der Feuerwehren.

Nachdem die einzelnen Gruppen ihre Übungsteile absolviert hatten, machten sie sich nach und nach auf den Weg zum kameradschaftlichen Teil in der Hallenberger Schützenhalle, wo neben Bratwurst, Leberkäse und Spießbraten auch kühle Getränke auf die Feuerwehrleute warteten. Die Stadtkapelle "Concordia" Hallenberg und DJ Robin Jungmann aus Braunshausen heizten der Menge ein und sorgten für ausgelassene Stimmung.

Um 18 Uhr fand die Ausgabe der Urkunden und Leistungsabzeichen durch die Kreisbrandmeister Bernd Krause und Werner Franke statt. Kreisbrandmeister Krause dankte allen Teilnehmern und den rund 60 Schiedsrichtern aus den Feuerwehren im Hochsauerlandkreis für die Teilnahme am Leistungsnachweis. Einen besonderen Dank sprach er den Einheiten der Feuerwehr Hallenberg für die hervorragende Vorbereitung des diesjährigen Leistungsnachweises aus.

Michael Gamm, Leiter der Feuerwehr Hallenberg, zeigte sich ebenfalls sehr zufrieden mit der Durchführung des Leistungsnachweises: "Der diesjährige Leistungsnachweis wurde von den vier Einheiten der Feuerwehr Hallenberg gemeinsam geplant und organisiert. Von der ersten Planung bis zuletzt haben alle in vorbildlicher Weise an einem Strang gezogen. Und die Arbeit hat sich gelohnt: Die Resonanz die uns entgegengebracht wurde, war durchweg positiv. Neben allen Helfern aus den Reihen unserer Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr gilt mein besonderer Dank allen externen Unterstützern, die uns, teilweise in Doppelschichten, bei der Bewirtung halfen. Ein herzlicher Dank gilt auch der Firma Siepe GmbH & Co. KG, die ihr Betriebsgelände für die Übungsteile zur Verfügung stellte und unseren Sponsoren, der Sparkasse Hochsauerland, der Volksbank Sauerland, der Fa. Borbet und der Fa. Lobbe, die uns finanziell unterstützten. Auch der Patenschaftskompanie der Bundeswehr und dem THW Hesborn danke ich für die großartige Unterstützung als Parkplatzeinweiser oder als Lotsen im Übungsgelände. Und natürlich Robin Jungmann und der Stadtkapelle Hallenberg, die für beste Partystimmung in der Schützenhalle sorgten."

Der nächste Leistungsnachweis der Feuerwehren im HSK findet am 28.09.2024 in Marsberg-Meerhof statt.

Veranstaltungen

- Advertisement - spot_img

AKTUELLES

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner