7.2 C
Hallenberg
Sonntag 3. März 2024
7.2 C
Hallenberg

Winterberger Nachwuchsspringer mit guten Ergebnissen auf den heimischen Anlagen

Sechs Winterberger am Start – Zwei Mal Platz 1

Im Rahmen der 41.Nord-Westdeutschen Mattenschanzentour beim 5.Springen in Winterberg am Samstag, den 07.10.2023 wurde der alljährliche WARSTEINER Pokal 2023 auf allen Schanzenanlagen am Herrloh ausgetragen. Bei der diesjährigen Mattentournee war Winterberg die fünfte von insgesamt sechs Anlaufstellen für die heimischen und der auswärtigen Skispringer. Insgesamt 53 Sportlerinnen und Sportler aus dem Verbund der Nord-Westdeutschen Mattenschanzentour gingen an den Start, darunter 6 Nachwuchsspringer vom Skiklub Winterberg.

Der Wettkampf startete direkt nach den Trainingsdurchläufen gegen 11:00 Uhr auf der 10m Schanze. In der dort angetretenen Klasse I Schüler m/w 8, konnte sich der Skispringer vom Skiklub Winterberg Franz Emil Felser durchsetzten und belegte nach den 2 Durchgängen den ersten Platz. Eine Klasse höher bei den Schülern m/w 9, holte sich ebenfalls der Winterberger Rafael Joel Perez Garcia den 1.Platz. Oskar Gerke belegte den 4.Platz.

In der Klasse IV Schüler m/w 11, von der 32m Schanze, belegte Mans Schriever den 8.Platz.

Max Mammey, der bei dieser Tour zum ersten Mal auf der 81m Schanze gestartet ist, belegte einen guten 4.Platz im Mittelfeld, in der Klasse VII Schüler 14/15. Zwei Plätze darunter folgte Lennart Haschke, mit dem 6.Platz.

Der Abschluss der Mattenschanzentour erfolgte am Sonntag, den 08.10.2023 beim sechsten und letzten Springen in Meinerzhagen.

Veranstaltungen

- Advertisement - spot_img

AKTUELLES

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner