7.2 C
Hallenberg
Sonntag 3. März 2024
7.2 C
Hallenberg

Natur pur genießen: Trekkingplätze kommen bei Wanderern und Bikern sehr gut an

Winterpause für das Outdoor-Angebot der Ferienwelt Winterberg mit Hallenberg / Start 2024 voraussichtlich im April / Positive Bilanz

Winterberg. Stress abbauen, Resilienz aufbauen! Wo geht dies besser als in der Natur? Die Ferienwelt Winterberg mit Hallenberg bietet dafür ganz besondere Orte für Wanderer und Mountainbiker: Die Trekkingplätze. Dort können Naturfreunde ihr Zelt aufschlagen, übernachten und den oft so hektischen Alltag hinter sich lassen. In den Wäldern rund um Hallenberg gibt es sie bereits seit zwei Jahren, in Winterberg seit Oktober. Kurz vor dem Winter ist die Saison nun beendet. Die Winterberg Touristik und Wirtschaft (WTW) ist sehr zufrieden mit der Resonanz. Fazit: Die Trekkingplätze kommen hervorragend an und bestätigen den Trend hin zur Natur. Sofern die Wetterbedingungen mitspielen, ist der Saisonstart 2024 im April geplant.

"Mit Blick auf die Zahlen können wir sagen, dass die drei neuen Trekkingplätze im Winterberger Stadtgebiet seit dem Startschuss vor einem Monat rege nachgefragt wurden. Insbesondere an den Wochenenden war das Interesse erfreulich groß", sagt Winterbergs Tourismusförderin Michaela Grötecke. Auch in Hallenberg verzeichne man eine stetige Zunahme an Buchungen. "Angesichts dieser Bilanz freuen wir uns sehr, dass wir mit den Trekkingplätzen bei den Menschen offensichtlich einen Nerv im positiven Sinne getroffen und unsere Infrastruktur im Bereich Outdoor sehr gut und qualitativ hochwertig ergänzt haben." Erfreulich ist zudem, dass die Naturliebhaber die Trekkingplätze in einem guten Zustand wieder verlassen und damit wie erwartet in fast allen Fällen rücksichtsvoll Verantwortung für die Natur übernommen haben.

Ökotoilette, Picknickbank und Waldsofa inklusive

Wer eine Trekkingplatz-Übernachtung bucht, braucht auf ein wenig Komfort nicht verzichten. Jeder Naturlagerplatz ist mit einer Komposttoilette ausgestattet und bietet auf einer Zeltplattform Platz für bis zu zwei Zelte. "Die Plattform ist mit speziellen Ösen zur Befestigung der Zelte ausgestattet. Eine Picknickbank und ein Waldsofa sind ebenfalls in die Plattform integriert. Alle Standorte sind zu Fuß über Wanderwege erreichbar, das nächste Dorf ist im Schnitt 2 bis 3 Kilometer entfernt", sagt Susanne Kleinsorge von der WTW.

Wer nach der Winterpause das besondere Naturerlebnis ausprobieren möchte, ist herzlich willkommen. Die Buchung ist einfach: Für 20 Euro pro Plattform und Nacht kann der Trekkingplatz auf der WTW-Webseite unter https://www.winterberg.de

gebucht werden. Für die Autos der Wanderer oder Biker stehen ausgewiesene Wanderparkplätze zur Verfügung, Wald- und Forstwege dürfen nicht mit PKW genutzt werden. Finanziert wird das Projekt durch Fördermittel der Leader Region Hochsauerland und aus Eigenmitteln der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH. Detaillierte Informationen zu den Plätzen, Regeln sowie zu den Buchungs-Optionen gibt es auf der Webseite unter

Veranstaltungen

- Advertisement - spot_img

AKTUELLES

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner