7.2 C
Hallenberg
Sonntag 3. März 2024
7.2 C
Hallenberg

25 Jahre Wintersport Museum in Neuastenberg

Im November d. Jahres wird das Westdt. Wintersport Museum in Neuastenberg 25 Jahre alt.

Mit einer kleinen Feierstunde wird die bewegte Geschichte am 24. November im Museum gefeiert.

Ausgangsort war ein ehemaliges Stallgebäude, das nach einem Brand neu aufgebaut werden sollte. Mit der Unterstützung der Fachbehörden wurde von einem Architekten ein Plan entwickelt, der den Ausbau zusammen mit einem Verbindungsbau zu dem Nebengebäude zu einem Museumskomplex machen sollte. Die Gespräche über die Finanzierung des 2 Mio. DM-Projektes mit Stadt und Land scheiterten alle.

Es gelang dann dem Förderverein einen kleinen Weg zu finden und das Museum nur in dem ehemaligen Stallgebäude auszubauen. Finanziert mit Spenden, einem selbst getragenen Darlehen und viel Eigenleistung wurde mit dem Eigentümer des Gebäudes ein langjähriger Pachtvertrag abgeschlossen. Der Eigentümer betreibt im Untergeschoss eine Gaststätte. So sollte sich beides gegenseitig befruchten.

1998 konnte das "Westdeutsche Wintersport Museum" als erstes und einziges Museum im westdeutschen Raum eröffnet werden. Die Ausstellung auf 250qm bestand zunächst hauptsächlich aus sehr gut gestalteten Schautafeln und nur wenigen herausragenden Exponaten. Das hat sich dann im Laufe der Jahre gewaltig geändert. Eine Vielzahl von z.T. sehr seltenen Originalen kamen hinzu, so dass das Museum heute aus allen Nähten platzt. Neben einer umfassenden SammlungzumSkisport gehören viele Exponate aus allen Bereichen des Wintersports wie Bob, Rodel und Eislauf dazu.

Nach Prüfung durch einen Skihistoriker 2018 wurde das Museum als "FIS Skimuseum" anerkannt und darf diesen Titel mit 33 Museen weltweit führen, so z.B. in Deutschland mit Hinterzarten/Schwarzwald und dem Dt. Skimuseum München sowie Museen in Canada, USA, Japan, Norwegen und Österreich.

2019 wurde dem Förderverein der 1. Platz beim Heimatpreis der Stadt Winterberg verliehen.

So wurde durch viel ehrenamtliche Arbeit das Museum nachweislich zu eines der besten und umfangreichsten Wintersport Museen in Deutschland.

Jetzt steht ein neues Kapitel an, das Museum mit einem neuen Konzept "Wintersport früher – heute – morgen", in die heutige Zeit zu holen. Um dann neben der Historie weitere Aspekte des Wintersportes wie wirtschaftliche Bedeutung, Umwelt und Klima darzustellen.

Für die Darstellung in einem neuen Gebäude in Neuastenberg läuft aktuell der Förderantrag, dessen Bewilligung in Vorgesprächen eine gute Chance eingeräumt wird.

Veranstaltungen

- Advertisement - spot_img

AKTUELLES

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner