Montag, Mai 20, 2024
StartLokalesSt. Antoniusschützen in Titmaringhausen haben neuen Vorsitzenden

St. Antoniusschützen in Titmaringhausen haben neuen Vorsitzenden

Titmaringhausen. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der St. Antonius-Schützen aus Titmaringhausen wurden einige einschneidende Veränderungen beschlossen. Neben der Erhöhung des Mitgliedsbeitrages um 10 Euro und der Streichung des Hochamtes am Montag Morgen vor dem Vogelschiessen, stellte der 1. Vorsitzende und stellvertretende Hauptmann Raphael Pfeifer sein Amt nach 30 Jahren Vorstandsarbeit zur Verfügung. Pfeifer rückte 1994 als stellvertretender Fahnenoffizier in die erste Riege der Fahnenoffiziere und übernahm im Jubiläumsjahr 2004 das Amt des Hauptmannes von seinem Vorgänger Norbert Schmidt. Seit acht Jahren gibt es eine Doppelspitze im Verein. Seitdem bekleidete er das Amt des 1. Vorsitzenden und stellvertretenden Hauptmannes. Alexander Peter übernahm das Amt des Hauptmannes. In Pfeifers Amtszeit fallen neben den üblichen Instandsetzungsarbeiten rund um die Schützenhalle auch die Renovierung der Küche und der Sanitäranlagen sowie der Anbau eines Lagerraumes. Auch die Außenanlagen und der Schießstand bedürfen stetiger Pflege und Erneuerung.

Als einer von vier Autoren war Pfeifer 2004 bei der Erstellung der Vereinschronik maßgeblich an deren Erstellung beteiligt.

Im Jahr 2006 führte er das Jungschützenschießen im Rahmen des jährlichen Kartoffelbratens Ende August ein. Seitdem ermitteln die Jungschützen im Alter von 16 bis 23 Jahren jedes Jahr ihren eigenen Regenten.

2009 holte er zudem selbst den Vogel von der Stange und regierte mit seiner Frau Anja, die ihn in seiner langen Vorstandsarbeit stets voll unterstützte, ein Jahr lang die Titmaringhäuser. Voriges Jahr wurde der Jugendraum, der auch als Speisesaal der Schützenhalle dient, komplett saniert.

Im letzten Jahr arbeitete er zudem gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen einen geänderten Festverlauf aus. Denn auch für das kleine Titmaringhausen wird es schwieriger eine Festkapelle für den Montag zu bekommen. So sorgten 2023 erstmals die Partyband "Nightlife" und die Trachten Musik Kapelle "TMK Volles Blech" aus dem benachbarten Upland gemeinsam am Montag Abend in der Halle für tolle Stimmung.

Am Herzen liegen ihm außerdem die vielen Vereinsfreundschaften auch über die Landesgrenze hinaus. So gehören die regelmäßigen Besuche zu Schützenfesten wie in Willingen, Referinghausen oder Goddelsheim fest in den Terminkalender der Antoniusschützen.

Zum neuen Vorsitzenden wurde der bisherige Hauptmann Alexander Peter gewählt. Leider fand sich in der Versammlung kein neuer Schützenhauptmann, so dass Peter nun als stellvertretender Hauptmann vorläufig beide Positionen bekleidet.

Raphael Pfeifer wurde mit einem Präsent in den wohlverdienten "Ruhestand" verabschiedet und freut sich nun ganz gelassen auf die kommenden Schützenfeste.

In diesem Jahr dürfen sich die Titmaringhäuser und ihre Gäste auf einen weiteren Höhepunkt neben dem normalen Vogelschießen freuen. Beim Kaiserschießen werden alle ehemaligen Könige der St. Antoniusschützen um die seltene Kaiserehre ringen. pap

Sport

Aktuelles

- Anzeige-spot_img
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner