Montag, Mai 20, 2024
StartLokalesHallenbergAktion Saubere Landschaft

Aktion Saubere Landschaft

Viele helfende Hände aus Hallenberg, Hesborn, Liesen, Braunshausen und der Burgwald-Kaserne haben die Aktion in diesem Jahr unterstützt

In den vergangenen Wochen wurde in allen vier Stadtteilen die "Aktion Saubere Landschaft" durchgeführt. Wie in jedem Jahr sammeln die Helferinnen und Helfer den Müll ein, der unachtsam in der Landschaft, am Fahrbahnrand oder im Wald entsorgt wurde.

Die Funde reichen vom Bonbonpapier, über Überbleibsel von Snacks und Getränken bis hin zu Batterien oder sogar einem Ölfass, das entlang der B 236 gefunden wurde. Die Stadt Hallenberg appelliert an alle Bürgerinnen, Bürger, Auto- und Fahrradfahrer und Wanderer: Zum einen ist die Müllentsorgung in der Natur illegal und zum anderen sollten wir gemeinsam den Natur- und Umweltschutz in den Fokus rücken, denn unsere Natur hat so einiges zu bieten und die Wälder sind ein wichtiger Partner in Zeiten von Klimawandel und Artenschwund.

Für die diesjährige Unterstützung bei der "Aktion Saubere Landschaft" bedankt sich die Stadt Hallenberg ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, insbesondere bei den vielen Kindern, denen unsere Umwelt so sehr am Herzen liegt und die ganz selbstverständlich geholfen haben, bei den Soldatinnen und Soldaten der 4. Kompanie des EloKaBtl 932, die sich seit Jahren auf vielfältige Weise im Vereinsleben in Hallenberg engagieren und die erstmalig an der Aktion teilgenommen haben, bei allen Vereinen und Einzelpersonen, die die Aktion jedes Jahr aufs Neue unterstützen.

"Ich persönlich appelliere noch einmal an jede Einzelne und jeden Einzelnen: Müll gehört weder an den Wegesrand, noch in den Wald. Für jede Art von Abfall wird die passende Entsorgung geboten, über den Hausmüll, die Abholung von Sperrmüll- oder Elektroaltgeräten, bis hin zur Schadstoffsammlung. Ich freue mich aber auch, dass so viele engagierte Bürgerinnen und Bürger und auch die Freunde der Patenschaftskompanie, zur Stelle sind, wenn wir gemeinsam etwas für unsere Natur tun möchten. Ihnen und euch allen möchte ich Danke sagen", so Bürgermeister Enrico Eppner.

Sport

Aktuelles

- Anzeige-spot_img
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner