Montag, Mai 20, 2024
StartLokalesBienenhaltung und Imkerei lernen

Bienenhaltung und Imkerei lernen

Naturschutz und selbsterzeugte Lebensmittel sind voll im Trend. Daher erfreut sich auch die Imkerei in den letzten Jahren einem immer größeren Zulauf. Doch hilft es der Natur wirklich sich ein Bienenvolk in den Garten zu stellen und was muss dabei beachtet werden? Auf diese und weitere Fragen gibt der Imkerverein Hallenberg-Züschen Antwort. In monatlichen, über das Jahr verteilten Treffen, tauschen sich die Mitglieder über das Geschehen am Bienenstand aus und geben auch interessierten Nicht-Imkern Einblicke in die faszinierende Welt der Bienen. Den Auftakt in der neuen Bienensaison gab es am 7. April am Lehrbienenstand bei bestem Frühjahrswetter. Dort konnten sich Neuimker und welche, die es vielleicht noch werden wollen über die rechtlichen Rahmenbedingungen, erforderlichen Werkzeuge sowie unterschiedliche Bienenkästen informieren. Weiter geht es am Freitag, 3. Mai, ab 18 Uhr am Lehrbienenstand in Hallenberg. Thema wird das "Arbeiten am Bienenvolk" sein. Welche imkerlichen Eingriffe sind erforderlich? Worauf muss geachtet werden und wann ist der richtige Zeitpunkt für die jeweiligen Arbeiten am Volk. Neben allen Vereinsmitgliedern sind auch neugierige Besucher wieder herzlich willkommen. Auch wer den ersten Termin vielleicht verpasst hat ist eingeladen die weiteren Versammlungen zu besuchen.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Sport

Aktuelles

- Anzeige-spot_img
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner